Was ist ein Schaltjahr?

29. FebruarGenerell unterscheidet man zwischen Gemeinjahr = normales Jahr und Schaltjahr, also einem Jahr, das einen zusätzlichen Schalttag oder sogar Schaltmonat enthält.
In den meisten Fällen soll damit die Differenz zwischen unserem Kalenderjahr mit 365,2425 Tagen und dem Sonnenjahr mit nur 365,24219 Tagen ausgeglichen werden.

Aktualisierung: Übersetzungen des Wortes “Schaltjahr” von den Mitgliedern der Deutsch Happen Fan Seite auf Facebook.

Das ist zwar etwas verallgemeinert, da es sehr unterschiedliche Kalendersyteme, wie z.B den Mondkalender gibt, trifft aber auf viele Länder dieser Welt zu, da sie den Gregorianischen Kalender verwenden.

Auch in Deutschland wird dieser Kalender verwendet, der auf Papst Gregor XIII. zurückgeht und von diesem 1582 eingeführt wurde.  Nach gregorianischem Kalender hat das Jahr durchschnittlich 365,2425 Tage, wobei alle vier Jahre ein Schaltjahr eingeführt wurde (ausser dreimal in 400 Jahren, nämlich 1700, 1800 und 1900).

Somit haben wir dieses Jahr einen 29. Februar, anstatt wie üblich nur 28 Tage im Februar.

Wer sich für Kalendersysteme, ihre Besonderheiten und Unterschiede interessiert, findet einen sehr interessanten Artikel auf Wikipedia mit vielen weiteren Links: http://de.wikipedia.org/wiki/Schaltjahr

Übersetzungen von Deutsch Happen Fans

  • Norwegisch: skuddår (von Øyvind Sundstrøm)
  • Englisch: leap year (von Ron Sohn)
  • Italienisch: annno bisestile (von Romina Bene)
  • Kroatisch: prijestupna godina (von Vlatka Vukovic)
  • Arabisch: el sanna el kabeesa (von Mikhail Yousri)
  • Armenisch: Nahanch Tari (von Hovik Aslanian)
  • Indonesisch: Tahun Kabisat (von Fahren Marpaung)
  • Französisch: l’année bissextile (von John Bentley)

Bild: von Hedwig Storch (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], durch Wikimedia Commons