Category Archives: Grammar Lessons

Short lessons and exercises around German grammar.

German Grammar Exercises from Deutsch Happen

German Grammar Exercises: Tenses and Sentence Structure with sein

This is a German grammar exercise to test your knowledge about the verb seinto be in the different tenses and basic sentence structure.

You can refresh your memory about the conjugation of sein by watching the video below.
Continue reading

difference between mögen and möchten

What is the Difference between mögen and möchten

Can you explain the difference between mögen and möchten is probably the request I heard most in the years I have been doing the Deutsch Happen project.

Well, let’s try and answer your question and see whether there is a difference at all or if both forms express the same thing(s).

Continue reading

how to use werden in german

How to use werden in German – Die drei Funktionen von werden

Es gibt mehrere Funktionen von werden im Deutschen. Wir benutzen werden, um eine Veränderung auszudrücken. In diesem Fall ist werden das Verb im Satz, welches wir konjugieren müssen.

  • Sie wird 30. (Veränderung) 
    Hier wird der Übergang von 29 Jahren zum dreissigsten Geburtstag ausgedrückt. Werden wird in der 3. Person Singular konjugiert.
    Im Gegensatz dazu: Sie ist 30. (statisch)
  • Er wurde rot. (Veränderung)
    Seine Gesichtsfarbe veränderte sich von normal hin zu rot.
    Dagegen: Er ist rot. (statisch)

Werden drückt die Zukunft aus. Dabei wird werden im Präsens konjugiert und das Hauptverb des Satzes steht im Infinitiv.

  • Ich werde nach München fahren.
  • Er wird arbeiten.
  • Ihr werdet es können müssen. (In Kombination mit einem Modalverb, hier können)
Werden wird für die Bildung des Passivs benötigt. Abhängig ob wir Passiv Präsens, Präteritum oder Perfekt etc. bilden möchten, muss werden konjugiert werden und dann mit dem Partizip Perfekt des Hauptverbs verbunden werden
  • Er wird von seiner Mutter gerufen.
  • Das Auto wurde repariert.

Einführung: Adverb – Was sind Adverbien? Was ist ihre Funktion?

Adverbien werden auch Umstandswörter genannt, was uns hilft, ihren Zweck zu identifizieren.
Ein Umstand ist das Wie? Wo? Wann? Warum? einer Handlung. Denkt dabei an Tätigkeiten, Geschehnisse, Verhältnisse, Eigenschaften oder Ereignisse.
Ausserdem sagt uns der Name Adverb (lat. ad = hin, hin zu), dass die Adverbien meist in der Nähe der Verben im Satz stehen. Ausnahmen dazu gibt es natürlich, aber diese einfache Regel ist ziemlich präzise! (Ausnahmen sind z.B Adverbien, die Partizipien, andere Adverbien oder auch Adjektive beschreiben).

Continue reading

Einführung in die Pronomen – Was ist ein Pronom? Welche Funktion hat es im Satz?

Dieser Artikel soll eine einfache Erklärung / Definition der Pronomen darstellen und euch die wichtigsten Kategorien präsentieren.
Pronomen oder Pronomina werden auch Fürwörter genannt. Fürwörter, da sie stellvertretend für ein Substantiv stehen.
Sie können substantivisch auftreten oder wie ein Artikel das Substantiv begleiten.
Pronomen sind wie Substantive und Adjektive deklinierbar, bilden jedoch eine eigene Wortart. Sie können also in allen vier Fällen auftreten.
Im Satz müssen wir ausserdem bedenken, dass Pronomen substantivisch oder adjektivisch gebraucht werden.

  1. Personalpronomen (persönliche Fürwörter)ichduersieeswirihrsie
  2. Possesivpronomen (besitzanzeigende Fürwörter)mein(e)dein(e)sein(e)unser(e)euer(e)ihr(e)
  3. Reflexivpronomen (rückbezügliche Fürwörter)michdichsichunseuch
  4. Indefinitpronomen (unbestimmte Fürwörter)jemandalleeinerkeinermanchemanwerniemandnichtsetwaseinigeandere
  5. Demonstrativpronomen (hinweisende Fürwörter)derdiedasdieserdiesediesesjenerjenejenesderjenigediejenigedasjenigederselbedieselbedasselbe
  6. Interrogativpronomen (fragende Fürwörter)wer?was?welcher?
  7. Reflexivpronomen (bezügliche Fürwörter)derdiedaswelcherwelcheswelchewerderen