Category Archives: German Recipes

Recipes of famous German dishes.

Backen im Advent: Mandelbiscotti – Mandelgebäck

Mandel BiscottiUrsprünglich aus Italien stammend, wird diese Süssigkeit zunehmend auch in deutschsprachigen Ländern beliebter.

Ich werde euch heute erklären, wie man Mandelbiscotti macht, es gibt sie aber in verschiedenen Variationen, wie z.B. Schokolade.

Zutaten für ca. 12 bis 16 Stück (je nachdem, wie gross ihr die Scheiben schneidet)

  • 1 Ei
  • 100g feiner Zucker, weiss oder braun
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder 5 Tropfen Vanillearoma
  • 125g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 100g Mandelsplitter, geröstet

Zunächst Eier, Zucker und Vanillezucker -aroma mit einem elektrischen Rührgerät schaumig schlagen.

Mehl, Backpulver und Zimt in eine grosse Schüssel sieben, die Eimischung hinzugeben und vorsichtig unterheben.

Zuletzt die Mandelsplitter hinzugeben und alles nochmals vorsichtig miteinander vermengen.

Nun den Teig zu einer Rolle formen. Diese sollte ca. 24cm lang und ca. 2cm breit sein.
Auf ein mit Backpapier auslegtes Backblech legen und etwa. 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C backen.

Jetzt kommt der schwierige Teil: die Biscotti aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen und dann mit einem Brotmesser in 1cm dicke Scheiben schneiden. Achtung: die Biscotti sind noch warm und zerbrechlich, also vorsichtig scheiden!

Danach wieder auf das Backblech legen und im Ofen noch einmal 10 bis 15 Minuten backen, einmal wenden.

Komplett auskühlen lassen und geniessen! Diese Biscotti haben einen intensiven Mandelgeschmack. Wer möchte kann dem Rezept 50g dunkle Schokolade hinzufügen, so erhaltet ihr Schokoladenbiscotti!

Für dieses Rezept solltet ihr keine totalen Anfänger in der Küche sein, es ist jedoch auch nicht allzu schwierig.

Also, probiert es aus und schreibt mir einen Beitrag in die Kommentare!

Backen im Advent: Haselnussschnitten

Sonntag, der 27. November war der erste Advent, und neben vielen anderen Traditionen spielt Backen in der Adventszeit, also der Zeit von Ende November bis vor Weihnachten, eine wichtige Rolle.

In den deutschsprachigen Ländern  werden während dieser Zeit ganz unterschiedliche Sachen gebacken. Dazu zählen Plätzchen, Kuchen oder auch Stolle, der traditionelle Kuchen and Weihnachten.

Unser Rezept heute, Haselnussschnitten, eignet sich besonders gut für die kalte Jahreszeit. Ausserdem ist er einfach in der Herstellung und kann auch von einem Backanfänger gebacken werden.

Continue reading

Obststreusel mit Äpfeln und Himbeeren (Obstkuchen mit Streuseln)

Streuselkuchen ist ein das ganze Jahr hindurch beliebt. Obststreusel wird besonders gern gegessen, wenn Apfel- oder Pflaumenzeit ist. Das ist dann folglich im Spätsommer und im Herbst.

Als Grundrezept könnt ihr mein Rezept für Apfelkuchen verwenden. http://www.deutschhappen.com/blog/rezept-fur-apfelkuchen-german-apple-pie/
Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, habe ich den Belag leicht variiert. Nehmt einfach einen Apfel weniger und ersetzt ihn durch eine Schale Himbeeren, ca. 125 bis 150 Gramm.

In diesem Artikel möchte ich euch erklären, wie man die Streusel macht. Dies ist überhaupt nicht schwer.

Für einen Kuchen für ca. acht Personen braucht ihr:

  • 125 g Mehl (weiss oder auch Vollkorn)
  • 75 g brauner Zucker
  • 100 g Butter, in kleinen Stückchen
  • optional: 100 g gemischte, gehackte Nüsse, 1 TL gemahlener Zimt
Mit diesen Mengen bekommt ihr relativ viele Streusel. Wenn ihr lieber weniger möchtet, so wie ich für diesen Kuchen, nehmt einfach von den oben genannten Zutaten nur die Hälfte.
Für die Streusel vermengt ihr Mehl, Zucker und Butter mit den Fingern bis eine krümelige Masse entsteht. Wenn die Masse sehr trocken ist, kann man auch einen Esslöffel Milch hinzugeben. Zuletzt, die Nüsse und den Zimt zugeben (optional).
Zuletzt die Streusel auf die Früchte geben. An der Backzeit ändert sich nichts.
Fertig ist ein leckerer und einfacher Obststeusel!
Arbeitsauftrag: Schickt mir Rezepte (auf Deutsch natürlich), die ihr gerne kocht oder backt! Ich freue mich auf eure Einsendungen 🙂
Kirsten

Rezept für Apfelkuchen (German apple pie)

Zutaten:
2 grosse Äpfel oder drei mittelgrosse nicht zu weiche Äpfel
Zitronensaft für die Äpfel
1 runde Backform mit einem Durchmesser von ca. 24cm

für  den Teig:
2 mittelgrosse Eier
125g Mehl
1 1/2 Teelöffel Backpulver
1 TL gemahlener Zimt
125g brauner Zucker
100ml Öl (Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl)
25g Haselnüsse (wahlweise Walnüsse oder Mandeln)

ApfelkuchenAls erstes die Nüsse in einer Pfanne (ohne Öl) rösten und abkühlen lassen. Währenddessen die Äpfel schälen und in Spalten (oder Würfel, je nach Geschmack) schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Das Mehl in eine Schüssel sieben, Zimt, Zucker, Eier und Öl zugeben, und alles gut verrühren.
Die erkalteten Nüsse zerkleinern und in den Teig geben, nochmals alles verrühren.
Die Masse in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben und ebenmässig verteilen. Zuletzt mit den Apfelspalten (oder Würfeln) belegen.
Den Kuchen bei ca. 180°C für 25 Minuten im Ofen backen bis er gerade fest ist. Abkühlen lassen und anschliessend in 12 normale (oder 8 grosse) Stücke schneiden.

Den fertigen Apfelkuchen wahlweise mit Schlagsahne (Schlagobers) servieren.

note: This is an easy yet delicious recipe for a German apple pie which doesn’t demand cooking or baking skills!

Guten Appetit – Enjoy!