Author Archives: Import

Einführung: Adverb – Was sind Adverbien? Was ist ihre Funktion?

Adverbien werden auch Umstandswörter genannt, was uns hilft, ihren Zweck zu identifizieren.
Ein Umstand ist das Wie? Wo? Wann? Warum? einer Handlung. Denkt dabei an Tätigkeiten, Geschehnisse, Verhältnisse, Eigenschaften oder Ereignisse.
Ausserdem sagt uns der Name Adverb (lat. ad = hin, hin zu), dass die Adverbien meist in der Nähe der Verben im Satz stehen. Ausnahmen dazu gibt es natürlich, aber diese einfache Regel ist ziemlich präzise! (Ausnahmen sind z.B Adverbien, die Partizipien, andere Adverbien oder auch Adjektive beschreiben).

Continue reading

Übung zu den Pronomen (Lückentext)

In den folgenden Sätzen fehlen jeweils die Pronomen. Setzt bitte die fehlenden Pronomen in der richtigen Form ein, und bestimmt, um welche Art von Pronomen (z.B Personal- oder Possesivpronomen) es sich handelt.

  1. Künstler ändern häufig ___ Namen und arbeiten unter einem sogenannten Künstlernamen oder Pseudonym.
  2. ___ bin Hobbyfotograf, ___ Fotos werden immer besser.
  3. ___ Fotoapparat hast du dir gekauft?
  4. ___ Kleid gefällt mir gut, ___ aber auch!
  5. ___ Auto ist kaputt.  ___ auch!
  6. ___ Regen verhinderte ___ Geburtagsfeier im Garten.
  7. Nach zwei Monaten gab ___ ___ endlich mein Buch zurück!

Viel Erfolg!

Einführung in die Pronomen – Was ist ein Pronom? Welche Funktion hat es im Satz?

Dieser Artikel soll eine einfache Erklärung / Definition der Pronomen darstellen und euch die wichtigsten Kategorien präsentieren.
Pronomen oder Pronomina werden auch Fürwörter genannt. Fürwörter, da sie stellvertretend für ein Substantiv stehen.
Sie können substantivisch auftreten oder wie ein Artikel das Substantiv begleiten.
Pronomen sind wie Substantive und Adjektive deklinierbar, bilden jedoch eine eigene Wortart. Sie können also in allen vier Fällen auftreten.
Im Satz müssen wir ausserdem bedenken, dass Pronomen substantivisch oder adjektivisch gebraucht werden.

  1. Personalpronomen (persönliche Fürwörter)ichduersieeswirihrsie
  2. Possesivpronomen (besitzanzeigende Fürwörter)mein(e)dein(e)sein(e)unser(e)euer(e)ihr(e)
  3. Reflexivpronomen (rückbezügliche Fürwörter)michdichsichunseuch
  4. Indefinitpronomen (unbestimmte Fürwörter)jemandalleeinerkeinermanchemanwerniemandnichtsetwaseinigeandere
  5. Demonstrativpronomen (hinweisende Fürwörter)derdiedasdieserdiesediesesjenerjenejenesderjenigediejenigedasjenigederselbedieselbedasselbe
  6. Interrogativpronomen (fragende Fürwörter)wer?was?welcher?
  7. Reflexivpronomen (bezügliche Fürwörter)derdiedaswelcherwelcheswelchewerderen

Noch mehr Präpositionen und eine Übung!

Im heutigen Blogartikel gebe ich euch einige weitere Präpositionen, die entweder den Dativ oder den Akkusativ verlangen und ergänze auch die Liste der sogenannten Wechselpräpositionen, das sind Präpositionen, die mit dem einen und auch dem anderen Fall auftreten können.

weitere Dativ-Präpositionen

  • ab
  • gegenüber
  • ausser
weitere Akkusativ-Präpositionen
  • bis
  • entlang
  • um
Wechselpräpositionen (also sowohl Dat. als auch Akk.)
  • an
  • unter
  • über
  • hinter
  • vor 
  • zwischen
  • neben
Jetzt ist es Zeit, das Gelernte in die Tat umzusetzen! Hier sind einige Sätze, in denen die Präposition fehlt. Findet bitte die richtige Präposition und den richtigen Fall (Deklination)! Eure vollständigen Sätze könnt ihr als Kommentar auf diesem Blog veröffentlichen oder aber in unserer Facebook Gruppe. https://www.facebook.com/deutschhappen
Viel Erfolg!
1) ___ ___ Brille kann Tante Ida nicht mehr gut sehen.
2) Er geht am liebsten ___ ___ Hund spazieren.
3) Alle ___ Anja wollen schwimmen gehen.
4) Viele Anwohner sind ___ ___ Plänen der Stadt nicht einverstanden.

Liste – Präpositionen mit Dativ und Akkusativ

Ich werde oft gefragt, wie man die Präpositionen am einfachsten lernen kann. Ich weiss, dass es ein schwieriges Thema ist, da wir meistens keine logische Verbindung mit unserer Muttersprache herstellen können.

Ich werde in den nächsten Wochen noch mehr über Präpositionen schreiben. Dieser Artikel beinhaltet eine erste Liste, die euch helfen soll, typische Präpositionen, die den Dativ bzw. den Akkusativ verlangen, identifizieren zu können.

Dativ-Präpositionen

  • aus
  • bei
  • seit
  • von
  • zu
  • dank
  • an
  • mit
  • nach
  • vor 
Akkusativ-Präpositionen
  • für
  • über
  • gegen
  • ohne
  • durch
  • um
gemischt AKK u. Dat
  • auf
  • in